Weinbereitung


Nach dem Ende der Gärung wird der Hefetrub mittels 1. Abstich vom Jungwein getrennt. Der Jungwein reift nun auf der Feinhefe und kann so seine ganze Aromavielfalt entwickeln. Nach dem 2. Abstich und der anschließenden Filtration richtet sich die Zeit der Lagerung des Weines im Fass nach verschiedenen Kriterien. Weißweine werden bei uns i.d.R. nach relativ kurzer Zeit in Flaschen abgefüllt. Rotweine hingegen reifen entweder in Edelstahltanks oder in Barrique-Fässern über Monate weiter bevor sie in Flaschen gefüllt und temperiert gelagert werden.



Die Lagerung der Flaschen erfolgt in stapelbaren Gitterboxen in unserem vollklimatisierten Flaschenlager bei einer konstanten Temperatur von 12° Celsius.